Skip to main content

Einen USB-Stick musst du nicht unbedingt kaufen. Immer wieder gibt es Aktionen, bei denen du einen USB-Stick kostenlos bekommst. Wir zeigen dir, wie du mit ein klein wenig Recherche leicht an einen kostenlosen USB-Stick kommen kannst.

Warum gibt es USB-Sticks kostenlos?

USB-Sticks sind generell nicht besonders teuer. Exemplare mit nicht besonders viel Speicher gibt es schon für rund fünf Euro. Da USB-Sticks eigentlich immer gebraucht werden, bieten sie sich beispielsweise als Werbegeschenk an. Auf Messen verteilt nahezu jedes ausstellende Unternehmen Werbegeschenke. Darunter sind auch häufig USB-Sticks mit dem Firmenlogo.

Immer wieder gibt es auch Sonderaktionen im Handel. Vor allem bei Elektronikhändlern und Versandhäusern gibt es immer wieder Aktionen, bei denen man einen USB-Stick kostenlos bekommt, wenn man ein bestimmtes Produkt kauft oder beim Einkauf eine bestimmte Summe erreicht. Das sind typische Werbeaktionen, die darauf abzielen, dass du ein Produkt bei diesem Händler und nicht bei der Konkurrenz kaufst, bei der du keinen kostenlosen USB-Stick bekommen würdest.

Was taugen kostenlose USB-Sticks?

Die Qualität von kostenlosen USB-Sticks kann nicht pauschal bewertet werden. USB-Sticks, die nur als Werbegeschenke produziert werden, sind nicht zwingend schlecht, allerdings handelt es sich dabei oftmals um billige Massenware. Auch der Speicherplatz ist meist nicht sehr groß. Für den Alltag reichen diese Sticks aber locker aus. Wichtige oder sensible Daten solltest du aber trotzdem lieber auf einem Marken-USB-Stick abspeichern.

Natürlich gibt es auch sehr gute kostenlose USB-Sticks. Je größer und wertvoller ein Unternehmen ist, desto mehr Wert wird wahrscheinlich auch auf die Qualität der Werbegeschenke geachtet, da schlechte Qualität dem Image schaden würde. Gute Qualität bekommst du in der Regel bei Herstellern von PCs bzw. PC-Komponenten. Gute Qualität sorgt für Kundenbindung, während die meisten Leute lieber Produkte anderer Marken kaufen, wenn der kostenlose USB-Stick eines Anbieters nach drei Tagen schon kaputt gehen sollte.

All dies lässt sich jedoch nicht pauschalisieren. Im Endeffekt ist es ein Glücksspiel, ob ein kostenloser USB-Stick etwas taugt oder nicht. Die Hauptsache ist ja, es ist ein USB-Stick, für den du kein Geld ausgeben musstest.

Wie finde ich einen kostenlosen USB-Stick?

Kostenlose USB-Sticks findest du nicht an einem bestimmten Ort. Wenn Händler USB-Sticks im Rahmen einer Sonderaktion kostenlos verteilen, wird in der Regel dafür Werbung gemacht, beispielsweise im Fernsehen oder im Radio. Ladengeschäfte machen im Normalfall im Schaufenster oder mit einem Schild vor dem Geschäft auf derartige Aktionen aufmerksam.

Ansonsten kannst du im Internet nach kostenlosen USB-Sticks suchen. Mithilfe einer Suchmaschine kannst du schnell herausfinden, ob und wer aktuell kostenlose USB-Sticks anbietet. Es ist auch sinnvoll, wenn du dich bei Schnäppchenportalen umsiehst. Entsprechende Angebote oder Coupons findest du auf Seiten wie groupon oder mydealz. Es lohnt sich, immer wieder mal nachzusehen, da solche Aktionen meistens nur einen begrenzten Zeitraum lang dauern. Ständig enden derartige Aktionen, aber dafür gibt es auch immer wieder neue.